Tischtennisteams weiter auf dem Vormarsch

23.02.2012 von Klaus Hilzinger

Bergfelden 1 - Aistaig   9:5 (29:27)
Gegen den Tabellensiebten konnten Schlagenhauf/Michel und Kaiser/Karrenberg in den Doppeln einen Vorsprung herausarbeiten. In den Einzeln setzten wir gleich mit 4 weiteren Punkten nach, bevor Aistaig auf 6:3 ran kam. Danach wurden die Siege wechselseitig verteilt. Die Punkte holten Schlagenhauf und Michel je 2x, sowie Kaiser, Gramoll und Karrenberg . Schlagenhauf lieferte sich mit dem ehemaligen Bergfelder Spieler Steffen Hauser wieder ein absolut sehenswertes Duell. Karrenberg spielte ab dem 3. Satz gegen Fahnenstich mit Köpfchen und konnte das 0:2 noch drehen. Bergfelden konnte die Bilanz gegen Aistaig auf 2:3 verkürzen und hält sich damit weiterhin von den Abstiegsrängen der Kreisliga fern.
Boll - Bergfelden 2  4:9 (23:33)
Obwohl Gastgeber Boll auf dem vorletzten Tabellenplatz ist, sollte man dieses Team keineswegs unterschätzen. Auch hier gab es eine 1:2-Führung für Bergfelden nach den Doppeln durch Pfrommer/Lehrbass und Simon/Lüdtke. In den Einzeln holten wir nach dem 2:3 fünf Punkte in Folge (2:8). Boll hielt nochmal mit zwei Zählern dagegen (4:8), bevor Lehrbass den Schlusspunkt holte.  Von 7 Fünfsatzspielen konnten wir 5 für uns entscheiden. Mentale Stärke bewiesen hierbei Sikeler und Lüdtke, die ein 0:2-Rückstand noch umbiegen konnten. Die Punkte holten Weinstein, Sikeler, Pfrommer, Lehrbass (2x), Lüdtke und Simon. Bergfelden hat damit einen stabilen 4. Platz in der Tabelle der Kreisklasse B2 eingenommen.

Vorschau
Fr. 10.02.2012
19:00 Bergfelden Ü40 - Rosenfeld (Holzhausen)
Sa. 11.02.2012
17:00 Bergfelden 1 - Liptingen
17:00 Bergfelden 2 - Schömberg 2
20:00 Bergfelden 2 - Marschalkenzimmern 2

Zurück