Tischtennisreserve mit dem zweiten Sieg in Folge

07.10.2018 von Klaus Hilzinger

Bergfelden 1  - Liptingen    2:9 (15:31)
Unsere 1. Mannschaft tut sich zu Recht weiterhin schwer in der Bezirksliga. Das Doppel Hentschel/Kaiser erkämpfte sich den ersten Punkt im 5. Satz. In den Einzeln gab es immer wieder hochrangige, offensive Ballwechsel. Drei Mal musste sich unser Team im finalen Satz geschlagen geben. Jürgen Michel konnte mit großer kämpferischer Leitung ein 0:2 noch zum Sieg drehen. Das Ergebnis von 2:9 täuscht über den Spielverlauf hinweg. 2-3 Punkte mehr wären drin gewesen.

Bergfelden 2 - Seedorf    2:9 (14:31)
Unsere 2. Mannschaft musste gegen den Absteiger aus der Bezirksklasse ran (2 Klassen höher). Dies gestaltete sich entsprechend schwierig. Lehrbass/Lüdtke konnten den ersten Zähler im Doppel 3 holen. In den Einzeln musste wir uns drei Mal dem Gast im Entscheidungssatz beugen. Lediglich Frank Lehrbass konnte hier einen Punkt machen. Auch hier wären mit etwas Glück ein paar mehr Siege drin gewesen.

Bergfelden 3 - Dunningen 2  6:3 (21:10)
Idealer Einstieg für unsere Reservemannschaft mit den zwei gewonnenen Doppeln durch Simon/Hezel und Michel/Bohnet. Im vorderen Paarkreuz konnten sowohl Robin Michel als auch Thomas Simon jeweils einmal punkten. Dunningens Routinier Berthold Graf blieb hier ungeschlagen. Günther Hezel konnte auch dieses Mal seine beiden Einzel im hinteren Paarkreuz mit Bravour in 3 Sätzen gewinnen.

Nächste Termine:
Sa. 06.10.18
10:30    JU18    Wurmlingen - Bergfelden
12:00    JU18    Hardt 3 - Bergfelden
20:00    KL B1    Bergfelden 2 - Aistaig 2

Mo. 08.10
20:00    RES    Vöhringen 4 - Bergfelden 3

Zurück