Im Tabellenkeller geht es eng zu

27.01.2020 von Klaus Hilzinger

Hardt - Bergfelden 9:2 (13:31)

Im Kampf gegen den Abstieg hatte unsere 1. Mannschaft mit 2 Mann Ersatz einen schweren Stand. Blaue Tische und orange Bälle in der beengten Halle kamen dem auch nicht entgegen. Am Ende ein gewonnenes Doppel, einen weiteren Punkt durch Bernd-Martin Schlagenhauf, 4:1-Bilanz in den 5-Satz-Spielen für Gastgeber Hardt und das Rutschen vom Relegationsplatz auf einen der drei Abstiegsplätze. Als „unterirdisch“ bezeichnete unsere 1. Mannschaft die Leistung gegen Hardt.

Eng geht es hinten zu:

7.

Rottweil 2

8:14

-23

8.

Rosenfeld

6:16

-34

9.

Bergfelden

6:16

-35

10.

Hardt

6:16

-36

11.

Schwenningen 3

6:18

-26

Nicht zu betonen, wie wichtig jetzt ein Erfolg gegen Schwenningen am kommenden Wochenende ist.

Bergfelden 3 - Rosenfeld 4  4:6 (14:22)

Rosenfeld vorne mit 2 Spielern, die eher eine Klasse höher als in die Reserve gehören, bescherten uns im vorderen Paarkreuz keinen einzigen Punkt. Pfrommer/Simon konnten im Doppel punkten. Lange sah es nach einem Remis aus. Rosenfeld konnte leider im letzten Spiel das Break landen. Starke Leistung von Robin Michel mit 2 Siegen. Günther Hezel holte einen Zähler.

Nächste Termine

Sa. 01.02.20

15:30 Oberndorf 2 - Bergfelden 2 (in Bergfelden)

19:00 Schwenningen 3 - Bergfelden

Mo. 03.02.20

20.00 Dunningen 2 - Bergfelden 3

Do. 06.02.20

20:30 Böhringen - Bergfelden 3

Zurück